Wander- und Kulturtag in Ludwigsburg

Unser diesjähriger Wander- und Kulturtag führte uns in die Barockstadt Ludwigsburg.

 

Im Foyer des Forums am Schlosspark haben 16 Pfarrfrauen den Tag mit einer Vorstellungsrunde und einem Lied eröffnet. Von dort ging es zur Karlshöhe, hier erklärte uns ein Diakon die Struktur und den Aufbau dieser diakonischen Einrichtung. Bei einem Rundgang über das Gelände konnten wir uns dann einen eigenen Eindruck verschaffen. Im Anschluss wanderten wir bis zum Markplatz, hier startet unsere Mittagspause.

 

Da wir einen sehr regnerischen und kalten Tag erwischt hatten, wurde von den meisten schnell ein Lokal zum Aufwärmen aufgesucht. Nach dieser Pause versetzte uns Baron von Bühler bei der Schlossführung zurück ins Jahr 1788 und brachte uns die Sitten und Gepflogenheiten dieser Zeit näher. Schon das richtige Treppensteigen und das Fächerwedeln mussten wir erlernen und dies sorgte für viel Heiterkeit. Der Baron führte uns durch das Schloss und wusste uns mit vielen Anekdoten zu unterhalten.

 

Nachdem wir wieder ins Jahr 2013 entlassen wurden ging es zum Kaffee trinken in den Schlosspark. Hier war Zeit sich zu unterhalten und auszutauschen. Im Anschluss flanierten wir durch den restlichen Park, vorbei am Papierschlucker und den verschiedenen Märchendarstellungen die Kindheitserinnerungen aufleben ließen.

 

Natürlich durfte auch eine Bootsfahrt nicht fehlen und nach all diesen Höhepunkten kehrten wir zum Abendessen im Restaurant Badgarten ein. Dort ließen wir den Tag mit einem leckeren Abendessen und Gesprächen ausklingen.

Barbara Schulz-Burgmaier