Pfarrwitwentagung 2010

Auch in diesem Jahr haben Pfarrwitwen wieder zu ihrer traditionellen Freizeit in der Tagungs- und Begegnungsstätte der Ev. Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal eingeladen. 

 

45 Frauen im Alter von 65 bis 93 Jahren erlebten in einer guten Gemeinschaft, bei Gesprächen, beim Singen und Feiern sehr schöne und segensreiche Tage. In den Bibelarbeiten und beim Abendmahlgottesdienst legte Pfarrerin i.R. Evmarie Armleder Texte aus dem Lukas-Evangelium aus. Dorle Weiss verstärkte die Auslegungen mit Bildmeditationen. Sie berichtete außerdem über die Schneller-Schulen im Vorderen Orient.

 

Sr. Magdalena Zantow und Gudrun Proß informierten über die neue Patientenverfügung, sowie über die Pflegevorsorge und Sterbeabsicherung. Der festliche Abend mit einer Aufführung zum 250. Geburtstag von Johann Peter Hebel war noch ein besonderes Erlebnis dieser Tagung. 

 

Es war wirklich eine unglaublich schöne und erfüllte Zeit in Herrenberg mit den Pfarrwitwen. Diesmal waren 10 neue Frauen dabei, die sich von Anfang an aufgenommen und wohlgefühlt haben. Die Frauen sehen die anderen, sie gehen aufeinander zu, um miteinander zu sprechen und aufeinander zu hören.

 

Aber ohne den immensen und bewährten Einsatz des langjährigen Leitungsteams wäre die Tagung nicht möglich. Und natürlich auch nicht ohne die finanzielle Unterstützung der Landeskirche und des Pfarrvereins/Hilfsvereins. Es wäre schön, wenn wir alle weiter dazu beitragen könnten, dass dieser Kreis in den nächsten Jahren erhalten bleibt. 

 

Gudrun Proß, Stuttgart